Ich bin in Kamerun geboren und aufgewachsen. Nachdem ich meine Matura in Ngaoundéré, Nord Kamerun, absolviert habe, habe ich mich entschlossen, im Ausland zu studieren.

Nach einem einjährigen Deutschkurs in der Hauptstadt Kameruns, Yaoundé, landete ich schliesslich in Deutschland, um Medizin zu studieren.

Zunächst studierte ich in Würzburg (D), wechselte aber dann an die Universität Heidelberg (D).

Die Praktika und das praktische Jahr meines Studiums absolvierte ich in den USA (New York) und in der Schweiz (Zürich/Sion). Nach meinem Medizinstudium arbeitete ich in der Neuropsychiatrische Klinik Mosbach (D) und sammelte zahlreiche Erfahrungen im Bereich Neurologie und Psychiatrie.

2011 ging ich dann in die Schweiz, um dort in der Berner Klinik Montana im Bereich der Inneren Medizin und Neurologie zu arbeiten.

Von 2012 bis 2014 promovierte ich an der
Universität Basel zum Thema «Krebsregister für Mensch
und Tier in den Kantonen Basel Stadt / Basel Land und ihre Rahmenbedingungen».

2013 bis 2015 habe ich in der Alterspsychiatrie und im psychiatrischen Ambulatorium der IPW (Integrierte Psychiatrie Winterthur) gearbeitet. Anschliessend arbeitete ich im psychiatrischen Ambulatorium St. Gallen und seit dem 12. September 2016 bin ich in meiner Praxis an der Rorschacherstrasse 236 tätig.

Seit Januar 2016 bin ich Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (Verhaltenstherapie).

Meine Muttersprache ist Yemba. Ich spreche Französisch, Englisch und Deutsch fliessend.

Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.